Glas umspritzen

Werkzeuge für das Glasumspritzen

Für das Verbinden von Glas und Kunststoff in Bauteilen bietet sich neben dem Umschäumen mit Polyurethan (PUR) das Umspritzen mit Polyvinylchlorid (PVC), Thermoplastischem Elastomer (TPE) oder anderen Materialien an. Während die Wahl bei großflächigen und gewölbten Gläsern wie Windschutz- und Heckscheiben von Autos und Kleinserien-Bauteilen vorrangig auf Polyurethan (PUR) fällt, ist bei kleineren Gläsern wie PKW-Seitenscheiben und -Dreiecksfenstern das Umspritzen mit Kunststoff häufig die wirtschaftlichste Form.

Spritzgießen: Wir fertigen Prototypen und Kleinserien

Um eine optimale Auslegung Ihres Spritzgießwerkzeugs und damit die wirtschaftlichste Produktion Ihrer Bauteile zu erreichen unterstützen unsere Konstrukteure Sie bereits in der Phase der Bauteil-Entwicklung . Dadurch lassen sich Kosten senken und Fragen der technischen Realisierung frühzeitig klären. Gerne fertigen wir anschließend die Prototypenwerkzeuge aus Aluminium und später die Serienwerkzeuge aus Werkzeugstahl. Hierfür stehen uns in unserer Fräserei 3-achs- und 5-achsgesteuerte Fräsmaschinen zur Verfügung, mit denen wir Werkstücke mit Abmessungen von bis zu 3800 x 2320 x 1100 mm bearbeiten. Auf unserer speziell für das Umspritzen von Scheiben konfigurierten Spritzgießmaschine fertigen wir Prototypen und Kleinserien Ihres Bauteils. Die Ergebnisse präsentieren wir Ihnen in unserem Technikum , wo wir Sie gerne zur Bemusterung empfangen.